+++ Über 6000 verschiedene Artikel online +++ wöchentlich neue Artikel +++

Zweireiher

Als Zweireiher werden Jacken, Mäntel, Blazer oder Sakkos bezeichnet, die mit zwei Knopfleisten nebeneinander daherkommen. Dadurch wird der Look direkt etwas seriöser und verleiht einem schlichten Outfit das gewisse Etwas. Perfekt für den Büroalltag oder elegante Anlässe. Sie können dabei vielfältig kombiniert werden, da sie einen zeitlosen Stil haben. Stellen Sie sich einmal einen Trenchcoat vor- er ist in der Regel ein Zweireiher und passt zu nahezu jedem Look. Sie können ihn beispielsweise sowohl zu einem geblümten Sommerkleid tragen als auch zu einer zerrissenen modernen Jeans oder über einem Business-Kostüm. Die dekorative Knopfleiste kann übrigens auch ideal von ein paar Pölsterchen am Bauch ablenken. Sie rückt sich selbst in den Vordergrund des Outfits, deshalb ist eine schlichte Kombination oftmals die beste Variante.

Entscheiden Sie sich für ein zweireihiges Sakko, so sollten sie dieses stets geschlossen tragen- so kommt der Zweireiher optimal zur Geltung. Ist das Revers durch die doppelte Knopfleiste besonders breit, würde es sonst nicht optimal übereinander liegen.

Sowohl bei einem Trenchcoat als auch bei einem Sakko können Sie zum Beispiel ein klassisches Hemd in einer Farbe Ihrer Wahl kombinieren. Zusammen mit einer enganliegenden Jeans und Anzugschuhen aus Lack und Ihr extravaganter Look ist fertig.

Aber auch über einer Abendrobe macht sich ein doppelreihiger Blazer wunderbar als Alternative zu einer Stola oder einem Bolero. Dadurch wirkt Ihr Abendoutfit etwas sportlicher und moderner, aber auch auffälliger. Ein kurzes Cocktailkleid in einer knalligen Farbe mit einem aufgebauschten Rock beispielsweise, zusammen mit schwarzen Lack-Pumps, einer schwarzen glitzernden Clutch und über den Schultern ein zweireihiger schwarzer Blazer mit Schulterpolstern und schon haben Sie einen aufregenden Wow-Auftritt auf jeder Party.

<-  Zurück zum Glossar